top of page

Regen in Roth macht glücklich

Regenwahrscheinlichkeit 97 Prozent – jeder Zocker würde bei einer Gewinnchance von nur drei Prozent zu Hause bleiben. Nicht so Jagdreiter, die die 33. Große Herbstjagd des Reiterhof Roth-Kiliansdorf  hinter den „Flitzebeagles der Vogelsbergmeute“ lockt.

Stelldichein im schön hergerichteten Jagdstall der Familie Kratzer, bei bester Versorgung mit Sekt, heimischem Bier und Weizen, selbst gebackenen Leckereien und belegten Broten. Hausherr Markus Kratzer schaut besorgt auf die kleine Schar Reiter. Beim Abritt sind es doch 25, von den ursprünglich 36 gemeldeten Reitern geworden, darunter Benno Fischer, der auf den Tag genau, vor 60 Jahren seine erste Schleppjagd in Roth-Kiliansdorf mit der Cappenberger Meute ritt.




Nach tollen drei Stunden, mit lachenden Gesichtern und bester Laune, kamen die Jagdreiter an der letzten Schleppe auf der „Hoy“ an. Die letzten vier Sprünge, darunter eine Steinmauer, machten die letzten Stunden perfekt!




13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage für Jagd in Venhof

Die Taunusmeute fährt nicht nach Vernhof. „Aufgrund behördlicher Anordnung muss die Jagd in Venhof am 24. Februar leider abgesagt werden,“ heißt es von Seiten der Meute.  „Die Jagdherren bedauern dies

bottom of page