top of page

DSJV-Junghundeschau 2024

Klein und ganz besonders familiär wird sie sein in diesem Jahr. Zur Junghundeschau der Deutschen Schleppjagdvereinigung (DSJV) treffen sich die Meutehalter und Jagdreiter am 6. Juli, Samstag am Domizil des Rheinisch-Westfälischen Schleppjagdvereins in Hünxe-Drevenack als Ausrichter.




Auf dem Schauring vor dem Haus Schwarzenstein paradieren Foxhounds und Beagles mit dem Karriereziel „Meutehund“ vor Augen. Gezeigt werden Hündinnen und Rüden im Alter bis 25 Monate und Ankäufe, die bislang noch nicht vorgestellt wurden. Diese „Formwertüberprüfung“ oder auch „Materialprüfung“, wie Reiter sie nennen würden, ist Voraussetzung für einen Eintrag in das Stammbuch des Jagdgebrauchshundeverbandes. Als Richter für die Foxhounds fungieren in diesem Jahr Alexandra Baum vom JGHV und Frank Theunissen, Huntsman der niederländischen Soestdijk-Meute. Robert Zurl bewertet wieder die Beagles.

Die tierärztliche Kontrolle haben Jochen Schlesies und der Zuchtreferent der DSJV, Chris Gabrielse. Sie stehen am Freitag ab 17 Uhr für die Vorberichtung bereit und ab 19 Uhr wird auf dem Vorplatz des Haus Schwarzenstein gefachsimpelt und „Pikörlatein“ gesprochen. Anmeldungen zum Abendessen bei Julia Wiesehahn unter mail j.wiesehahn@ibk.de 

Hier das Programm für den 5. und 6. Juli:


JuHu-Zeiteinteilung 2024
.pdf
PDF herunterladen • 120KB

302 Ansichten

Comentarios


bottom of page