top of page

Der HSJV ist wieder auf der Schleppe

„Wird schon schief gehen…“? Was für eine Generalprobe: Großer Auftritt auf dem Derbyplatz von Klein Flottbek als Aufwärm-Übung für die Betriebssicherheitsprüfung - und der Hamburger Schleppjagdverein hat beides bestens gemeistert.


Es war eine gelungene Generalprobe für die Betriebssicherheitsprüfung, welche die Meute desHamburger Schleppjagd Vereins mit ihrer Präsentation auf dem 92. Deutschen Spring und Dressur-Derby in Hamburg Klein Flottbek ablieferte.Mit 16 Foxhounds ritt der Huntsman Heiko Lindner in Begleitung seiner Equipage vor rund 20.000 Zuschauern in die traditionsbeladene „heilige Arena“ von Hamburg Klein Flottbek ein. Die Hounds präsentierten sich dort in bester Form: spurtreu, gehorsam und handzahm. Als Highlight der Vorstellung kamen Kinder in die Arena und streichelten die Foxhounds.Unter tosendem Applaus der Zuschauer verließen Pferde und Hunde des HSJV im Jagdgalopp den Derby-Park. „Tally Ho“ – auf geht’s in die neue Jagdsaison 2023/24! Für den HSJV ist 2023 das Jubiläumsjahr; der älteste eine Meute führende Verein Deutschlands ist vor 100 Jahren gegründet worden und feiert das Centennial. Gleich drei Tage nach der Generalprobe konnte die Meute ihre Führigkeit und den Gehorsam mit der erfolgreich bestandenen Betriebssicherheitsprüfung unter Beweis stellen. Der DSJV-Vorsitzende Egbert von Schultzendorff mit Dr. Michael Weiler als Beiratsmitglied des Vorstandes und ein zugelassener Prüfer des Jagdgebrauchshundeverbandes nahmen am Donnerstag im Übungsgelände des HSJV die Prüfung ab und bestätigten nach Bestehen aller zu erfüllenden Kriterien die Betriebssicherheit der Meute. von Schultzendorff erklärte: „Es war ein insgesamt sehr erfreuliches Bild. Alle von uns festgelegten Prüfungsbestandteile wurden harmonisch und stilvoll absolviert. Die Hunde liefen geschlossen, die Equipage rundherum gab ein gutes Bild. Die Führung stimmte, die Reiter waren konzentriert.“ Abschließend hieß es: „Es war eine Freude zu sehen, dass die Equipage als homogene Einheit funktioniert. Der Huntsman hat ein Team zusammengestellt, mit dem er vertrauensvoll arbeiten kann. Dies überträgt sich auch auf die Foxhounds.“

In diesem Sinne wird auch gleich mit positivem Engagement in die neue Jagdsaison gestartet:Am Pfingstsonntag lädt der HSJV zu seinem traditionellen Mai-Ausritt (ohne Meute) und anschließendem Picknick auf den Kennelhof “Gut Schnede“ ein. Interessierte sind herzlich eingeladen mitzureiten! Das Picknick wird den Mitgliedern des HSJV eine willkommene Gelegenheit bieten, nach langer Durststrecke endlich einmal wieder das Glas zu erheben- mit einem dreifachen Horrido! Text: Nicola C. Hütter/PS und Bild: privat


416 Ansichten
bottom of page