top of page

Der 1. Mai ist Geländetag beim RWS

Der traditionelle Geländetag am 1. Mai beim Rheinisch-Westfälischen Schleppjagdverein RWS hat in diesem Jahr ein neues Gesicht. Zusätzlich zu den üblichen Geländeritten am Nachmittag zeigen am Vormittag erstmals 5- und 6-jährige Eventer bei der Qualifikation zum Bundeschampionat in Warendorf ihr Können.


Vierzig Nennungen sind eingegangen für die 5-jährigen in der Klasse A ab 8 Uhr. Bei den 6-jährigen ab 11 Uhr in der Klasse L sind es 29. Hier haben unter anderem Ingrid Klimke und Ben und Pia Leuwer genannt.  Die Siegerehrung für diese beiden Prüfungen ist für 13 Uhr angesetzt.


Am Nachmittag geht es für die Jugend und die erfahrenen Jagdreiter in Zweier- und Dreiergruppen auf die Strecke. Die Kleinsten starten zum Abschluß in einer Führzügelklasse. Talentsuche kann nicht früh genug beginnen...


Jérome Robiné hat den Parcours erstellt, Hanno Vreden ist Technischer Delegierter und Roland Harting und Justus Schmitt-Sasse haben die Turnierleitung übernommen. Der DSJV-Zuchtreferent Chri Gabrielse übernimmt die Veterinär-Aufgaben während Dr. Stefan Hartmann sich nötigenfalls um die Menschen kümmert.

Text: PS und Bild: Elke von Meding

138 Ansichten

Comentarios


bottom of page