top of page

Tödlicher Unfall in der Heide

Brigitte Roggendorf ist tot. Die erfahrene und sehr gute Jagdreiterin, seit vielen Jahren Master der Taunusmeute, starb bei der Jagd in Hermannsburg. Ihr Pferd ist am Sprung auf sie gestürzt und die Reiterin war sofort tot. Es ist ihre 300. Jagd gewesen, die sie feiern wollte.


Brigitte Roggendorf und Bluna, aufgenommen bei der Jagd in Hermannsburg 2022.

Auch für ihren 50. Geburtstag im kommenden März hatte sie bereits große Pläne. Der Unfall geschah auf der zweiten Schleppe am zweiten von einer Folge von Hindernissen neben einem Weg im Wald. Das breite und massive, fest verankerte Hindernis war renoviert worden für diese Saison, 90 Zentimeter hoch und von der örtlichen Ordnungsbehörde abgenommen. Wie eine Fotoserie zeigt, ist Roggendorfs Stute Bluna – über etliche Saisons schon ihre Partnerin - am Hindernis gar nicht abgesprungen, und es entwickelte sich der klassische Überschlag bei dem die Reiterin unter dem Pferd zu liegen kam. Zwei Rettungssanitäter mit Notfall-Ausrüstung und drei erfahrene Ersthelfer haben sofort Wiederbelebungsversuche unternommen, die aber leider erfolglos geblieben sind. Das Pferd ist unverletzt wieder aufgestanden.

Unter den Jagdreitern hatte Roggendorf einen guten Namen nicht nur als Reiterin sondern auch als Expertin für die Hunde. Mehrfach hat sie bei der Junghundeschau in Schwarzenstein als Züchterin eines Champions oder einer Championesse firmiert. In diesem Jahr holte sie sogar alle drei möglichen Titel, auch für den besten Foxhound-Wurf. Mit viel Einsatz leitete sie das Training der Hunde, das bei der Taunusmeute unter anderem dadurch erschwert ist, weil die Hunde am Kennel nur zu Fuß ausgebildet werden können. Für jedes Training am Pferd musste sie verladen.

Brigitte Roggendorf hinterlässt ihren Sohn Philipp. Der Vater des 18-jährigen, Gerhard Sauer, und ihre Mutter und Schwester im Rheinland sind ihre Familie. Vorstand und Equipage der Taunusmeute sind tief bestürzt, ebenso alle anderen Teilnehmer der Jagd, die unmittelbar nach dem Vorfall abgebrochen worden ist. Die noch ausstehenden beiden Jagden der Taunusmeute sind abgesagt, ebenso wie der Ball zum Abschluss der Saison.

Text: Petra Schlemm und Foto: Peter Jäger/www.givemeasmile.de

13.136 Ansichten

Comments


bottom of page