top of page

Dreilinger Jagd "wie immer"?

Nachdem die Niedersachsenmeute ihre Schleppjagdsaison 2023/24 in Isernhagen mit großer Beteiligung eröffnete, geht es am 2. September, Samstag in Dreilingen weiter, die 37. Jagd steht dort an.


Im Jagdkalender der Meute aus dem Vorjahr heißt es zu Dreilingen sinngemäß: „Jedes Jahr anders und immer eine Herausforderung für Hunde, Master, Pferde und die Jagdteilnehmer.“ Auch in diesem Jahr wird wieder naturbelassen in der weiträumigen parkähnlichen Landschaft der imaginären Fährte des Wildes gefolgt. „Fix um die Kurven“ ist auch wieder angesagt und dann folgen die weiten Ackerflächen, dieses Jahr wohl ohne Staub! (und endlich gemäht), die Wiesen und die ausgedehnten Waldflächen der Klosterkammer.

Witterungsbedingt werden die Wiesenschleppen in diesem Jahr kürzer ausfallen, Sicherheit geht vor, aber dafür bietet der Hochwald genügend Möglichkeiten für „querbeet“!

Die Zuschauer können das Jagdgeschehen an einigen markanten Punkten bis zum Halali mit verfolgen, Jagdessen und Nachlese dann wieder auf dem Birkhof mit Ausblick auf die weitere Saison.

Ob es in Dreilingen auch im 37. Jahr „wie immer“ zugeht, können Reiter und Zuschauer am 2.September am besten selbst erfahren, diesmal allerdings samstags. Stelldichein ist um 9.30 Uhr auf dem Birkhof.

Alle weiteren Infos hier:

NM-2-SeptDreilingenEinl-2023
.pdf
Download PDF • 175KB

Text und Bild: Reit- und Fahrverein

290 Ansichten
bottom of page