top of page

Vorstand der Taunusmeute vergrößert

Teamwork makes the dream work – oder ganz altdeutsch: „Viele Hände - schnelles Ende“. Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung hat der Schleppjagdverein der Taunusmeute seinen Vorstand erweitert, um drei neue Mitglieder. Vier Vorstandsmitglieder waren bereits im vergangenen November gewählt worden.




Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:  Präsident ist wieder Dr. Konstantin Mettenheimer. Er ist aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und Leidenschaft für den Sport in Rot im November bereits gewählt worden. Ihm liegen besonders die Stärkung der Basis am Herzen, einschließlich Jugendarbeit und Mitgliederwerbung.

Als Master of Hounds wird Jörg Pfeifer, erfahrener Jagdreiter und Fachmann für die Führung von Jagdhunden, sicherstellen, dass die Meute stets bestens geführt und trainiert ist. Als Vize-Master steht ihm Vanessa Müller zur Seite. Die aktive Reiterin gehört seinem einem Jahr dem Verein an und wird sich gemeinsam mit Jörg Pfeifer der Verantwortung für die Hunde stellen.

Sabine Walter wird als Kassenwart auch weiterhin die Finanzen im Blick behalten und eine solide Verwaltung sicherstellen, um die effiziente Nutzung der Vereinsmittel zu gewährleisten. In der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit engagiert sich weiter Suat Yilmaz. Er will die Aktivitäten der Taunusmeute in die Öffentlichkeit tragen und die Verbindung zu den Mitgliedern und der Gemeinschaft stärken.

Als Sportwart neu gewählt ist Christoph Freiling. Er will nicht nur die Trainingseinheiten koordinieren und Trainingsgelegenheiten aller Art schaffen, sondern sich auch aktiv um die Nachwuchsförderung bemühen. Ebenfalls neu gewählt ist der Schriftführer. Prof. Dr. Sven Pohl wird sich des gesamten Schriftwesens, z.B. der Einladungen, Protokolle etc. annehmen.

„Mit diesem gestärkten und aktiven Team sind wir bestens gerüstet, um uns in den kommenden Jahren um den Erhalt und die Erweiterung unseres Vereins zu kümmern. Zugleich freuen wir uns, dass sich damit zeigt, wie viele Mitglieder engagiert mitarbeiten wollen, um die Taunusmeute zu stärken“, heisst es in einer Pressemitteilung.

Text: Suat Yilmaz und Bild: Archiv Schleppjagd24.de

222 Ansichten

Comments


bottom of page