top of page

Ursulum als Eröffnungstermin


Auf Initiative der ältesten, aber auch berühmtesten Jagdherrin Deutschlands“, so heißt es in der Einladung, richtet der Reiterverein Isernhagen am 16. August, Mittwoch, die Eröffnungsjagd der Niedersachsenmeute aus. Ursel Bülthuis hat zusammen mit Max Scharf die Jagdherrschaft des nach ihr benannten „Ursulum“-Events.

Stelldichein um 18 Uhr ist auf dem Hof von Adolf Weitz, hinter dem Gelände des ehemaligen Voltmers Hof an der Burgwedeler Straße 141 in Isernhagen, dort, wo vor 154 Jahren die erste Schleppjagd auf künstlicher Schleppe stattfand.

Kurz und knackig geht es los: um 18.30 Uhr Abritt, vier Schleppen über insgesamt neun Kilometer mit etwa 20 festen Hindernissen, einschließlich Hecken und Gräben. Zur Wahl stehen vier unterschiedliche Felder, sodass jeder Reiter für sich und sein Pferd ein angemessenes Profil finden kann. Wie immer werden die Zuschauer auf Treckergespannen durch das Gelände gefahren und die bien aller aus Verden blasen die Jagdsignale. Die sogenannte „letzte Schleppe“ auf dem Hof Weitz beginnt gleich nach dem Halali ab etwa 20 Uhr. Alle Infos unter www.reitverein-Isernhagen.de

317 Ansichten

תגובות


bottom of page