top of page

Steffi Schreck mit Trainer B-Prüfung

Es gibt einen neuen Trainer B in der Riege der Jagdreiter. Stephanie „Steffi“ Schreck, die 1. Vorsitzende und Mitglied der Equipage der Badischen Dragoner Meute, hat in der Landesreitschule in Marbach erfolgreich die Prüfung zum Trainer B Basissport abgelegt. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Kinder- & Jugendausbildung.

In den Prüfungsfächern Unterrichtsplanung und Unterrichterteilung konnte sie viermal die Note „ausgezeichnet“ erreichen. Diese Noten spiegeln ihre besondere Passion für die vielseitige Ausbildung ihrer Reitschüler wieder. Bereits im Vorfeld ihrer Weiterbildung zum Trainer B hatte sie zahlreiche Seminare bei Martin Plewa besucht, der im besonderen Maße für die vielseitige Basisausbildung junger Reiter steht und den Stil des Unterrichts bei Steffi Schreck maßgeblich geprägt hat. Der Erwerb des Trainerscheins ist kein „Spaziergang“. Für den theoretischen Teil hatte Schreck einen mehrtägigen Lehrgang bei Ulrike Mohr in Bensheim zu besuchen. Den praktischen Teil mit abschließender Prüfung absolvierte sie in Marbach beim neuen Leiter der Landesreitschule, Markus Lämmle. Insgesamt standen 60 Lerneinheiten á 45 Minuten auf dem Programm. Zusätzlich musste eine Hausarbeit geschrieben werden, bei der mit 70 Seiten eine kleine Doktorarbeit zum Thema „Sicher reiten im Gelände“ zusammenkam. Die schriftliche Ausführung der Lehrprobe und der Unterrichtsplanung sowie die Unterrichtserteilung zum Thema Springunterricht für Jugendliche rundeten die theoretische Prüfung ab. Im Rahmen einer Basisreitstunde im Reitverein in Forst und als mobile Trainerin vermittelt Steffi Schreck die Inhalte der Reitlehre nicht nur auf klassischem Wege, sondern auch oftmals mit unkonventionellen Methoden. Im Fokus steht jederzeit das jeweilige Trainingsziel der Schüler und der Spaß an der Arbeit mit den Pferden. "Der Jugendarbeit in unserem Verein soll dieses Wissen zu Gute kommen", so die neue B-Schein-geprüfte Trainerin. Text und Foto: Schleppjagdverein Badische Dragoner

10 Ansichten

Comentários


bottom of page