top of page

Schleißheim "gigantisch"

Als „gigantisch“, bezeichnet Toni Wiedemann die Abschlußjagd des Schleppjagdvereins von Bayern auf der Münchener Heide um Schloß Schleißheim. Bei „Bombenwetter“ fanden sich 60 Reiter ein und im Schloß selbst konnte der Master und Präsident insgesamt gut 150 Gäste begrüßen und bewirten lassen.


Zum großen Finale waren gleich zwei Bläsergruppen angetreten. Ursula Lukas von der „Fermate“ in Hannover verstärkte die Gruppe „Anjagd“ und dazu kamen die Jungwölfe von Konstanze Hofinger. Prinz Ludwig von Bayern, der Sohn des Schirmherrn Prinz Luitpold, begleitete mit seiner Frau als Ehrengast die gesamte Jagd. Alle Beteiligte erlebten fantastisch laufende Hunde.


Kennel und Stall werden jetzt für den Winter vorbereitet. Und am 6. Januar geht es gleich weiter im Programm: Neujahrsspaziergang am Kennel.

Bild: RK Fotografie

246 Ansichten

Comments


bottom of page