top of page

Meute-Präsentation in Schwaiganger

Geritten wird immer – und wenn das Thermometer 30 Grad anzeigt! Bei strahlendem Sommerwetter präsentierte sich die Meute des Schleppjagdvereins von Bayern im Bayerischen Haupt- und Landgestüt Schwaiganger.



Viele Tausend begeisterte Zuschauer erlebten die Vorstellung – entweder auf den überdachten Tribünen oder gut geschützt unter vielen bunten Sonnenschirmen. „Eine gute Werbung für unseren Sport“., freute sich Toni Wiedemann, der die Besucher am Mikrofon mitnahm auf den Ritt der Equipage mit Sissi Veit-Wiedemann und die Feinheiten des Schleppenlegens erklärte. „Den An- und Abmarsch über die Gestütswege, vollgestellt mit reizvoll duftenden Verkaufsständen war ein gutes Fremdhundetraining“, fanden die PIköre.



Jagdreiter sind Stammgast in Schwaiganger. Bereits seit 40 Jahren, damals noch mit dem Leih-Pack aus Hunden der Cappenberger Meute, dann als SvB, ist Wiedemann als Akteur und Partner des Bayerischen Haupt- und Landgestütes dabei. Aus der traditionellen Hengstparade ist inzwischen eine Gestütsschau geworden, die möglichst viele Facetten der Pferdezucht von Schwaiganger den Menschen nahebringt.



Text: SvB und Bilder: Hubert Fischer



247 Ansichten
bottom of page