Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Neu: Terminkalender

Aktuelles

15.07.2020

BMM geht geprüft in den Sommerbetrieb

„Bestanden!“ Das Team der Beagle Meute Münsterland hat das Prüfsiegel der Deutschen Schleppjagdvereinigung für Betriebssicherheit erreicht. Im Rahmen eines Trainings in Ebergöns mit den jungen Beagles wurde die Bescheinigung ausgestellt an Hermann-Josef Modex und seine Equipage mit den jungen Hunden.

09.07.2020

JuHu 2020: Mit Maske und Höchstnoten

Nicht alle Corona-bedingten Veränderungen müssen zum Schlechten sein. Das hat die Junghundeschau der Meutehalter in der Deutschen Schleppjagdvereinigung DSJV eindrucksvoll gezeigt. Der neue Standort für den Ring, direkt im Innenhof vor der imposanten Kulisse des Haus Schwarzenstein beim RWS förderte eine ganz neue Atmosphäre, und nicht zuletzt präsentierten sich die Hunde vielfach sichtbar selbstbewusster. Die ungeteilte Aufmerksamkeit in der Vorbereitung ...

07.07.2020

Heuschleppe mit Hygiene-Verordnung

Auf dem Rosenhof in Büdingen hat die Vogelsbergmeute ihre Corona-Auszeit beendet. „Zwar war der Tag von sommerlichen Temperaturen gekennzeichnet, dennoch spürte ein jeder die besondere Atmosphäre, nach langem Stillstand endlich wieder hoch zu Ross hinter den Hunden reiten zu dürfen“, so die Veranstalter.

26.06.2020

Dieser Huntsman ist ein "Ninja Warrior"

Nicht nur sein Beruf ist außergewöhnlich, die Freizeitbeschäftigung ist es umso mehr. Heiko Burchard ist einer von nur zwei hauptamtlichen Huntsmen in Deutschland, und jetzt ist er auch noch „Ninja Warrior“, demnächst „bekannt von Funk und Fernsehen“. Der Betreuer und Ausbilder der Foxhound-Meute des RWS hat sich an der Sportschau von RTL beteiligt, die als die härteste Klettershow im deutschen Fernsehen bezeichnet wird.

23.06.2020

So geht Jagdreiten nach Corona

Der Termin stand schon lange im Kalender. Jagdreiterlehrgang mit Abzeichenprüfung zum Jagdreiterabzeichen und mit abschließender Frühjahrsjagd. Ob das stattfinden konnte war lange ungewiss. Während die norddeutschen Jagdreiter es gewöhnt sind in der Brut- und Setzzeit nicht jagen zu dürfen, hatten auch die süddeutschen Jagdreiter dieses Jahr Corona-bedingt sehr lange jagdfrei. Doch dann wurden endlich Lockerungen verkündet.

23.06.2020

Vogelsberger Heuschleppe am Rosenhof

Die erste Heuschleppe nach der Corona-Pause hat die Vogelsbergmeute auf dem Rosenhof in Büdingen angesetzt. Stelldichein ist am 27. Juni, Samstag, um 15 Uhr auf der „Märchenwiese“ der Familie Knaf, Abritt um 15.30 Uhr.

18.06.2020

Fröhlich-farbiges Zeichen für das Jagdreiten

“You‘ll never ride alone” ist der Trost der Stunde. Die Corona-Krise hat kreative Kräfte freigesetzt: Statt Jagdreiten ein Fashion Statement. Diese – sehr schicke – Lösung hat die Niedersachsenmeute entdeckt und mit großem ehrenamtlichen Einsatz eine Sonderedition ihrer Meute-T-Shirts designt, gefertigt und jedes einzelne (mit Mundschutz!) zur Post getragen. Über 100 Stück sind bereits verkauft.

16.06.2020

Zu nass: Auftaktjagd der Bayern verschoben

Ungerechte Welt: Während der Norden in der Sonne ausdörrt, ist es im Süden zu nass. „Aufgrund der umfangreichen Niederschläge und der bescheidenen Aussicht auf Wetterbesserung in den nächsten Tagen, verschieben wir unsere geplante Frühjahrsschleppjagd vom 20. Juni auf Samstag, den 27. Juni,“ vermeldet Toni Wiedemann für den Schleppjagdverein von Bayern.

15.06.2020

Cappenberger feiern die 60 - aber wie?!

Vor 60 Jahren hat Franz Jandrey die Cappenberger Meute gegründet, in Cappenberg bei Lünen. Im Dezember 1960 war das, mit sechs Koppeln Foxhounds. Trotz der derzeit unsicheren Lage in Bezug auf Veranstaltungen und Durchführung von Jagden planen die Nachfolger des Rittmeister a.D, soweit möglich, das Eröffnungsjagdwochenende in Haren und das Wochenende der Abschlussjagd in Aselage.

11.06.2020

Leichter Sitz - gar nicht so leicht

Manchmal muss man offenbar das Rad doch noch einmal neu erfinden. Keine Ahnung, warum der in jedem Gelände sichere, ausbalancierte leichte Sitz aus dem Gedächtnis vieler Reiter verschwunden ist. Es gibt genügend alte Aufnahmen, nicht nur, aber doch sehr häufig aus der Zeit der Kavallerieschule in Hannover. Philipp Jakob (Melle) hat Fotos und Filme gründlich studiert und das Thema bei einem Lehrgang am Lohberg in Neddenaverbergen wieder ins Gedächtnis ...

«« « 1 2 3 4 5 6 » »»
Artikel: 11 bis 20 von 79



Gesamte News Durchsuchen: Ältere News finden Sie im Archiv: