Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Cappenberger Meute zweigleisig unterwegs

Mit unterschiedlichen Schabracken ist die Cappenberger Meute im August unterwegs. Am 14. August laufen die Hounds bei der Eröffnungsjagd des Schleppjagdvereins Warendorfer Meute in Geseke-Eringerfeld und vom 19. bis 22. August sind sie als Cappenberger bei den Jagdtagen in Haren im Emsland im Einsatz.

Die Jagd der Warendorfer führt über 15 Kilometer Strecke mit Ausklang in „Ralles Dorfkrug“. Die Jagdtage am Reiterhof Lüssing  beinhalten zwei Jagden und ein Hundetraining. Donnerstag haben Christina und Frank Döring die Jagdherrschaft übernommen, die offizielle Eröffnungsjagd zur Saison 2021/22 am Samstag haben Kerstin und Christoph Stecker geplant. Dort blasen die Rallye Trompes des Landes. Ein Hundetraining am Freitag ist auch für Neulinge geeignet, die in die Atmosphäre hineinschnuppern wollen.
Alle Einzelheiten in den Einladungen hier: Geseke und Haren. Mitzubringen sind auch Papiere für die Pferde, hier für Geseke und hier für Haren.