Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Podcast zum Thema Jagdreiten

Auch zum Thema Schleppjagd gibt es jetzt einen Podcast. Und noch dazu einen mit internationaler Verbreitung. Philipp Jakob (Melle) hat im „Pferdekarussell“ mitgewirkt und sein Wissen ausgebreitet. Nach längerer Recherche ist die Österreicherin Silvia Sverak auf ihn gestoßen, die über 57.000 pferdeinteressierte Abonnenten  verfügt. Die Hälfte davon sind Hörer aus Deutschland.

"Gar nicht so einfach“ sei seine Rolle als Informant gewesen, sagt Jakob, der zum ersten Mal bei einem Podcast (neudeutsch für Radiosendung über das Internet, Mediathek für Hörfunk) mitgewirkt hat. Sverak hat ihn am Telefon ausgehorcht über die Geschichte, die Tradition, das Brauchtum des Jagdreitens. Sie wollte vieles wissen über Jagdpferde, die Anforderungen an den Reiter, das passende Outfit. Daraus sind 30 Minuten Sendung geworden. „Man hat ja nur begrenzt Zeit für jede Antwort, muß komplexe Zusammenhänge eigentlich schon in ein oder zwei Sätzen erklären und dabei keine Unklarheiten offen lassen oder am falschen Ende anfangen,“ schildert Jakob die Schwierigkeiten. „Und das Wichtigste: man darf dabei nicht dauernd äh oder öh sagen….“ .
Es ist ihm gelungen. Hören Sie rein auf seiner Webseite jagdreitenmitstil.de/ den Beitrag Pferdekarussell - Folge 41, Jagdreiten (Philipp Jakob).

Text: PS und Bild: Thomas Ix