Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Kleine Pfingstjagd der Mecklenburger

Ganz vorsichtig den Betrieb wieder aufnehmen und in Gang kommen. Das versucht die Mecklenburger Meute mit einer kleinen „Jagd rund um Dalwitz“ am Pfingstmontag. Stelldichein ist am 1. Juni um 9.30 Uhr an der Reitanlage Rodenberg in Walkendorf, Dalwitz 39a.

„Ab 29. Mai ist Mecklenburg wieder geöffnet für Touristen auch aus anderen Bundesländern, Hotels sind in kleinerer Belegung wieder geöffnet,“ weiß Master Gabriel Rodenberg. „Unser Sport findet draußen statt und wir halten Abstand“, betont er. Pappbecher „to go“ und „Auseinanderbleiben“ ist die Maßgabe für Veranstaltungen, die in Deutschlands östlichstem Bundesland erlaubt sind, wenn nicht mehr als 150 Personen dabei zusammenkommen. „Es wird ja dauernd ‚was geändert. Aber laut Verordnung des Minsteriums dürfen wir.“
Die Hundearbeit am Kennel in Dalwitz hat auch in der Corona-Pause ohne Unterbrechung stattgefunden, immer in kleiner Equipagenbesetzung, wo Gabriel Rodenberg auch meistens mit Tochter Anna dabei war, also im Familienverbund.
Text: PS und Foto: Archiv S24