Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Planung für April-Jagdreitertage in Dorfmark

Es wird viel geredet und spekuliert, und die Situation ändert sich zur Zeit ja auch ständig. Bei der Niedersachsenmeute wird trotzdem nach vorne geschaut – auf die Planung der Jagdreitertage. Die erste Auflage in 2020 ist für das Wochenende vom 24. bis 26. April geplant.

Zum Stand der Planung hier die Stellungnahme von Master Celestina Löbbecke als Organisatorin:
„Keiner kann heute sagen, wie es im April und fortlaufend aussehen wird mit den Lehrgängen bei der Niedersachsenmeute. Aufgrund der aktuellen Vorgaben denken wir bereits über Alternativen nach. Für uns gilt: die Jagdreitertage im April sind geplant und stehen.
Alle, die sich anmelden, bekommen als Bestätigung eine e-Mail. Diese sammele ich. Sollte sich irgendeine Änderung ergeben, werde ich alle angemeldeten Teilnehmer informieren, ggf. auch erst kurzfristig.
Bitte wartet mit der Überweisung der Lehrgangsgebühren. Für April gilt einmalig: die Gebühren können ausnahmsweise auch nachträglich überwiesen werden, d.h. nachdem der Lehrgang bereits stattgefunden hat.
Diejenigen, die bereits überwiesen haben, werde ich einzeln anschreiben, wenn der Lehrgang aus gegebenem Anlass doch nicht stattfinden kann.
Für den Fall, dass die Jagdreitertage im April ausfallen: informiert auch umgehend eure Quartiergeber. Und macht euch auch Gedanken darüber, diese aus Solidarität trotzdem zu  bezahlen, auch wenn es bei Ausfall an höherer Gewalt läge.
Lasst uns hier gegenseitig unterstützen und zusammen halten.“