Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

SWR-Filmteam in Eggenstein

Fernseh-Ruhm ist anstrengend. Die SWR-Redaktion „Treffpunkt“ hat sich das Thema „Schleppjagd“ vorgenommen und hat dafür aufwändige Dreharbeiten gemacht. Höhepunkt werden Aufnahmen am 27.Oktober bei der Jagd der Hardt-Meute in Eggenstein sein, und gesendet wird das Ganze dann passend zum Kalender, am 3. November, dem Hubertustag.

Einen ganzen Tag lang war das TV-Team jetzt  zu Gast am Kennel der Hardt-Meute in Dunzweiler. Gefilmt wurden die Vorbereitungen für eine Schleppjagd, nämlich das Training der Hunde, „was sich mit vielen Wiederholungen als ziemlich aufwendig herausstellte,“ wie Bettina von Welck berichtet. „Aber anscheinend sind brauchbare Szenen entstanden.“  Davor waren die Redakteure mit den Kameraleuten schon in Sindlingen bei Fritz Pape, um die Vorbereitung aufs Jagdreiten von Reiter und Pferd zu dokumentieren.


Das gleiche Team wird am 27. Oktober,  Sonntag,  die Schleppjagd der Hardt-Meute in Eggenstein filmen, „vom Boden, aus der Luft und im Feld.“ Wer also schon immer mal „ins Fernsehen“ wollte, der hat hier seine Chance.

Das SWR Fernsehen sendet die Aufzeichnung von der Schleppjagd in "Treffpunkt" am Sonntag, den 3. November um 18:45 Uhr. Hier kann man die Vorankündigung zur Sendung lesen: https://www.swrfernsehen.de/Treffpunkt-bei-der-Schleppjagd-in-Eggenstein-2019-10-27,veranstaltung-1126.html.

Jagdherr Uwe Schweike lädt alle Mitglieder und Freunde als Reiter und Zuschauer ein und freut sich auf viele Teilnehmer bei dieser besonderen Jagd. Besonders ist die Jagd in Eggenstein auch deshalb, weil an diesem Tag Werner Hauck Geburtstag feiert. Der langjährige Pikör,  Geschäftsführer und Kassierer des Badischen Schleppjagdvereins Hardt-Meute wird 80.  Er hat diese Jagd mit seiner Frau Ursel begründet und über 30 Jahre organisiert und finanziert. Zum Curée wird er dabei sein.

Bei der Anfahrt aus dem Westen ist zu beachten, dass die Rheinbrücke gesperrt ist und der Umweg zeitaufwendig ist.  

Alle Info zur Jagd in Eggenstein hier: