Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

BMM-Beagles bei "Jagd mit Aussicht"

Zum ersten Mal sind die Beagles der Münsterland-Meute in der Eifel unterwegs. Am 25. Mai, Samstag, werden die Eifele Höhen „erobert“. Auf Einladung des RV Linden-Niederehe und der Vorsitzenden Diana Keul ist die BMM in Üxheim-Niederehe. Das eröffnet tolle Ausblicke – auch mit kurzen Beinen.

Eine kleine Abordnung der Equipage ist bereits vor Ort gewesen und hat die Jagdstrecke abgeritten. Trotz des Dauerregens waren alle Teilnehmer begeistert: Es erwarten die Reiter  abwechslungsreiche Schleppen, die überwiegend leicht bergauf führen. Sie führen über Wiesen-, Feld- und Waldwege und eröffnen immer wieder Ausblicke auf die Eifeler Berge und Täler. Es gab auch Erlaubnis den historischen Ortskern von Kerpen (in der Eifel, NICHT bei Köln) zu durchreiten. Der kleine Ort besticht nicht nur durch seine Fachwerkhäuser, sondern auch durch die beeindruckende Burganlage aus dem 12. Jahrhundert mit dem zinnenbewehrten  Bergfried.

Stelldichein ist um 13 Uhr, Abritt um 14 Uhr. Fünfzehn Kilometer Strecke und sieben Schleppen erwarten die Jagdteilnehmer. Das erste Feld springt. Die Mitglieder des Reitvereins haben extra für die Jagd neue Sprünge gebaut, die auf den Wiesenschleppen einladend aufgebaut werden. Nach jedem Anstieg kommt natürlich auch wieder eine Bergab-Passage. Diese wird gemütlich im Schritt geritten, so dass sich Reiter und Pferde immer wieder erholen können. Trotz der gemessenen 340 m Höhenunterschied werden die Pferde daher nicht überfordert werden.

Nach dem Curée treffen sich die Reiter dann zum gemütlichen Grillen an der Reithalle. Die Mitglieder der Equipage werden mit den Hunden vor Ort übernachten, damit sie den Abend noch gemeinsam mit den Jagdreitern aus der Eifel genießen können. Die BMM freut sich, wenn auch „Flachländer“ zur „Jagd mit Aussicht“ anreisen.

Kontrastprogramm einen Monat später: Am 21. und 23. Juni präsentiert die BMM ihre Hunde anlässlich der Ausstellung „Landpartie“ auf Schloss Lembeck bei Dorsten. Über 150 Aussteller, ein Rahmenprogramm voller Kunst, Kultur und einmaliger Erlebnisse sowie viele genussvolle Momente: Das erwartet die jährlich rund 25.000 Besucher am Wochenende um Fronleichnam auf dem herrschaftlichen Anwesen von Graf und Gräfin von Merveldt. Wer also nicht nur die Ausstellung besuchen will, sondern auch die Meute treffen möchte, sollte sich diesen Termin bereits vormerken. Begleitet werden die Hunde wie im Vorjahr auch von den Mitgliedern des Düsseldorfer Parforcehorn Bläsercorps. Die Meutevorführung ist an beiden Tagen jeweils um 15 Uhr geplant.

Zur Jagdeinladung hier:

Weitere Info unter bmm-ev.de

Foto: Rohlmann