Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Endspurt ins Jagdreiter-Championat

Jetzt sollten auch die Spätentschlossenen langsam in die Hufe kommen für das DSJV-Championat der Böhmer Harrier in Verden. Am 13. Juni, Samstag, geht es auf dem Gelände des Hannoveraner Verbandes um den Titel. „Ein Hauch von Hamburger Derby?“, fragt nicht zuletzt die Organisatorin Julia Läßig, die mit einer Helferschar der Böhmer Harrier und aus dem Verdener Schleppjagd-Reitverein auf die Suche nach dem neuen Titelträger geht. Wer wird Nachfolger von Kirsten Peters (Niedersachsen-Meute) und Elisabeth Knogler (Asbach-Meute)?

Der Böhmer Master Thorsten Mönchmeyer und der Aufbauer Hans Schirza haben die Bahn inzwischen in Augenschein genommen. Am Samstag vor dem Turnier wird aufgebaut. Zu erwarten sind die Hecken (keine Bange: gekürzt und wischbar), die Kuhle und der Wall.
Die Meldestelle hat Ilka-Kareen Streckenbach übernommen. Sie hat gerade in Verden schon Erfahrung bei der Verdener Cross Trophy gesammelt. Sie stellt gerade die Zeiteinteilung zusammen. Ein Programmpunkt steht allerdings schon fest: Die Championatsparty in Haags Hotel/Niedersachsenhof am Samstag Abend.

Alle Einzelheiten in der Ausschreibung hier:
Nennungsformular hier:
Und dann per Mail an info@harrier24.de oder postalisch an die Adresse des Meutebüros der Böhmer Harrier.