Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Hindernisrennen in Bad Harzburg

Vielleicht wird ja sogar die Renaissance des berühmten Jagdrennens daraus? Der Harzer Jagdreiter Andreas Rettstadt plant ein Reitpferde - Hindernisrennen im Rahmen der Galopprennwoche in Bad Harzburg. Am 26.Juli, Sonntag, direkt nach dem Seejagdrennen „für die Profis“ geht es um 1000 Euro Geldpreise, davon 450 Euro für den Sieger über 2000 Meter mit acht Hindernissen.

Ganz großes Kino für Jagdreiter. Das ist Bad Harzburg mal gewesen. Es durften nur aktive Jagdreiter starten mit Pferden, die auch hinter der Meute gingen. Es wurde im Tenue geritten und viele bekannte Namen waren dabei, unter anderem Dr. Knorr, der „Vater“ der Goslarer Jagdfolge.
Heute ist das Rennen Teil des „richtigen“ Rennprogramms. Es ist geplant mit Wetten zu laufen. Startberechtigt Reitpferde verschiedener Rassen und Ex Galopprennpferde, die seit 1.März 2015 auf keiner Trainingsliste stehen. Aktive Galopp-Rennpferde, Berufsrennreiter (Jockeys) und Amateure sind nicht startberechtigt. Die Pferde werden auf dem Vollblutgestüt gesattelt und müssen sich 30 Minuten vor dem Start im Führring einfinden. Gastboxen werden zur Verfügung stehen. Das Geläuf kann vor den Rennen abgegangen werden. Ablauf: Aufgalopp, Probesprung, Start, Siegerehrung, Gruppenfoto. Sporen und Stollen sind nicht erlaubt.


Was zieht man an?
Für Reiter: Kleidung ist beliebig, aber Schutzweste und Kappe sind vorgeschrieben. Startgewicht ist mindestens 60 kg mit Schutzweste Kappe und Sattel, leichtere Reiter können durch Bleigewichte ausgleichen.
Zuschauer: So schick wie möglich, Hut muss nicht, darf aber gerne.
Nennungsschluss 15.07.2015. Startbereitschaft ist am 25.07.2015 bis 20,00 Uhr per Mail, Fax oder Tel. zu erklären.
Nennung an Andreas Rettstadt unter a.rettstadt@rettstadt-fleisch.de oder Fax 05327 - 85 96 31. Weitere Fragen werden unter Tel 0151 - 588 92 660 beantwortet.
Zum Nennugsformular hier: