Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Geländeritt für Jagdreiter

Zu Ostern schnell noch den Preis der Böhmer Harrier-Meute nach Hause holen. Gut angenommen wurde die Ausschreibung für den Geländeritt  im Rahmen des Frühjahrsturniers auf dem Hof Alt in Warmeloh bei Neustadt a.Rbge. „Fünfzehn Nennungen haben wir schon, aber es werden bestimmt noch mehr, denn das ist ja ein Wettbewerb für den man auch spontan nennen kann,“ erklärte Birgit Alt aus der Meldestelle.  Ostersamstag um 17.30 Uhr geht der erste Reiter auf die Strecke.

Das Turnier bei Familie Alt sieht auch „große Entscheidungen“ vor: Regionsmeisterschaften des Pferdesportverbandes Hannover in der Vielseitigkeit für Junge Reiter, Junioren, Ponyreiter und Erwachsene. Die Junioren bestreiten gleichzeitig eine Sichtung für den bundesweiten Mannschaftswettbewerb um die Goldene Schärpe. Gewertet wird auch für den Eventing-Talente-Cup, den der Futtermittelhersteller Derby sponsort.

Für den Geländewettbewerb der Böhmer Harrier sind Pferde fünfjährig und älter zugelassen, die Reiter dürfen keinen oder höchstens Ausweis Klasse 6 haben. Der Schleppjagdverein Böhme ist Veranstalter des Turniers und bringt sich bei der Durchführung „voll ein“.  So hat sich der neue erste Vorsitzende, Joachim Haberzettl,  als Hindernisbauer betätigt. Die Parcoursgestaltung haben Karl-Hermann Alt und Heinz-Dieter Tober.

Hier geht es zur Zeiteinteilung: