Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Drei Generationen Master-Pferde

Kontinuität bei der Beagle Meute Münsterland: Drei Generationen Master-Pferde stellen sich vor. Jupp Voss ist jetzt seit 25 Jahren Master der Beagles. Das Amt hat er seinerzeit übernommen von Wilhelm König, dem Gründer der Meute mit den xxl-Beagles. Wer hat als Jagdreiter nicht dessen Buch “Jagdreiten - Zu den Hunden“ gelesen? Jupp Voss ist also erst der zweite Master seit der Gründung der Meute im Jahr 1976.

 

 

Bekanntlich ist ein Master immer nur so gut wie seine Pferde. Und wenn er keine Guten hätte - dann wäre er nicht Master. Im vergangenen Jahr musste Jupp Voss sein bisheriges Masterpferd, den jetzt zwanzigjährigen Westfalen-Schimmel Christo Balito in den wohlverdienten Ruhestand schicken. Voss schätzt, dass ihn Christo Balito bei mehr als 200 Jagden treu, zuverlässig und stets leistungsbereit über das Geläuf getragen hat.

Als die Entscheidung fiel, dem Pferd zukünftig ausschließlich Weidegang zu gönnen, war der Master todunglücklich. Immerhin ist er mit 73 Jahren auch nicht mehr der Jüngste. Auf der anderen Seite wäre er nicht Master, wenn er nicht nach vorne schauen würde. So erwarb er den jetzt fünfjährigen Brandenburger–Wallach Paul, den er zunächst ein Jahr selbst ausbildete und reitenn ließ. Im Frühjahr führte er ihn an die ersten leichten Jagden heran, zunächst noch im Jagdfeld, um ihn nicht zu überfordern. Aber wer Jupp Voss kennt, weiß, demnächst reitet er wieder als Master mit.

Das erste Master-Pferd von Jupp Voss ist der jetzt 30 Jahre alte holländisch gezogene Fernet. Der ist bereits seit langer Zeit in Rente. Jetzt ergab sich die schöne Gelegenheit, alle drei Pferde zusammen zu fotografieren. Die Bilder zeigen, auch die beiden Rentner sind trotz ihres Alters noch immer gesund und freuen sich ihres Lebens, frei nach dem Motto: Reite Jagden und Du bleibst fit bis ins hohe Alter!

 




Text: Holger Kirchmann
Fotos: Gabi Wesselbaum