Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Hunting meets Eventing

Drei Plätze sind noch frei für „Hunting meets Eventing“ in Luhmühlen. Am letzten Juli-Wochenende, Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Juli, unterrichten Claus Erhorn und Stefan Entel am Ausbildungszentrum. Sie wollen Jagd- und Vielseitigkeitsreiter zusammen bringen und berücksichtigen dabei auch unterschiedlichen Leistungsstand von Pferden und Reitern.  

Durch das Überwinden von Geländehindernissen und das Reiten im freien Gelände ergeben sich schon viele Gemeinsamkeiten, die in insgesamt vier Trainingseinheiten geschult werden. Geritten wird in fünf Gruppen mit je vier Reitern. In den ersten zwei Einheiten am Freitag ab Mittag und Samstag von 8 bis 13 Uhr werden unter Anleitung von Claus Erhorn feste Hindernisse mit Gräben, Billards und Wasser auf dem AZL-Trainingsplatz gesprungen.

In der dritten Einheit (vier Gruppen mit je fünf Reitern - Samstag 14 bis 17 Uhr) werden die Hunde der Böhmer Harrier Meute dazu genommen, um das Galoppieren hinter den Hunden zu üben. Zum Abschluss des Lehrganges wird am Sonntagmorgen (7 bis 9 Uhr) mit Stefan Entel und den Böhmer Harriern ein jagdlicher Ausritt mit Schleppen auf dem Trainings- und  Turniergelände durchgeführt.

Freitagabend treffen sich Teilnehmer und Freunde um 19 Uhr am Grillbuffet im „Peerkieker“ am Ausbildungszentrum. Der Hamburger Schleppjagdverein lädt Samstag um 18.30 Uhr zu einer Kennelbesichtigung auf das Gut Schnede ein.

Die Kosten für den Lehrgang betragen 120,- € je Teilnehmer. Boxen können gestellt werden.

Mehr Info und Anmeldungen unter: azl@luhmuehlen.de