Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

O'Connell-Kurs in Ennepetal

Vom 19. bis 21. Juli ist der Brunnenhof in Ennepetal wieder „Tatort“. Engagierte Jagd- und Vielseitigkeitsreiter unterrichtet der Ire Aidan O’Connell an Geländehindernissen. „Safety“, Sicherheit ist sein Credo.

Aidan O´Connell gilt als „eingetragenes Warenzeichen“ in der Gelände- und Jagdreiterei. Nach Beendigung seiner Laufbahn als Spring- und Rennreiter fungiert er in seiner irischen Heimat für seine internationale Klientel als Scout bei der Pferdesuche und als „Bärenführer“ für Jagdreiter auch aus Deutschland. Seit vielen Jahren gibt er Kurse in England, USA, Dänemark, und Deutschland, hier aktuell auch bei den Böhmer Harriern, der Mecklenburger Meute und den Nienhagen Foxhounds, und vom 19. bis 21. Juli kommt er zum dritten Mal auf den Brunnenhof nach Ennepetal.

Das Training ist auf engagierte Gelände- und Jagdreiter zugeschnitten; individuelle sportliche Ambitionen können nach Sichtung ebenso berücksichtig werden wie Einsteiger und/oder junge Pferde. Es haben sich bereits zahlreiche „Wiederholungstäter“ angemeldet, aber es gibt auch noch freie Plätze. Die Kursgebühr beträgt für sechs Trainingseinheiten von jeweils 1,5 bis 2 Stunden    insgesamt  225 Euro.
 
Infos: Dr. Harald Mayer, Telefon 0173 546 89 80 oder mail unter dr.harald.mayer@t-online.de