Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Trainer-B-Lizenz "Jagdreiten"

Jagdreiten ist mehr als Draufsetzen und Losreiten. Jetzt kann man das auch „richtig“ lernen bzw. gelehrt bekommen. Die Westfälische Reit- und Fahrschule Münster bietet zum ersten Mal die Möglichkeit einen Trainer-B-Schein mit der Qualifikation „Jagdreiten“zu erwerben. Vom 21. bis 28. August werden „full  time“ 60 Unterrichtseinheiten abgewickelt. Interessant nicht nur für künftige Ausbilder sondern auch als ernsthaftes Weiterbildungsangebot.

Hinter dem Lehrgang stehen Reitmeister Martin Plewa als Schulleiter in Münster und die Deutsche Schleppjagdvereinigung mit ihrem Ausbildungsbeauftragten, Axel Henrich. Beide werden auch noch weitere Referenten dazu holen, die in allen relevanten Fachgebieten – Reiten im Gelände, Hundewesen, Tradition, Hindernisbau, Erste Hilfe am Pferd, Jagd-Musik – auf die Prüfung vorbereiten.
Das ist gar nicht ganz neu, wird aber jetzt zum ersten Mal vom 21. bis  28. August tatsächlich angeboten:  ein Lehrgang zur Trainer B-Lizenz (Basissport) mit dem besonderen  Schwerpunkt „Jagdreiten“.  Voraussetzungen sind gemäß der Ausbildungsprüfungsordnung (APO) unter anderem  der Trainer C-Schein sowie der Besitz des Deutschen Reitpasses. Über weitere Anforderungen informiert die APO. Zu diesem Pilot-Lehrgang sind aber auch Jagdreiter eingeladen, die (noch) nicht die Voraussetzungen für die Trainerprüfung erfüllen, sich aber jagdreiterlich in Theorie und Praxis weiterbilden wollen. Auch ist vorgesehen, diesen Lehrgang mit einem Lehrgang für Trainerassistenten zu verknüpfen, der dann wiederum die Grundlage für andere Trainerscheine ist bzw. sein kann. Abgesehen vom Zugewinn an Fertigkeiten ist der Lehrgang somit auch ein „Baustein“ für eventuell sich noch herausbildende Ambitionen.

Ein eigenes Pferd ist nicht zwingend erforderlich. Die Reit- und Fahrschule bietet gegebenenfalls auch geeignete Schulpferde.
Interessenten können sich direkt im Büro der Schule (www.wrfs.de oder Tel. 0251 3900330 bzw. Fax 0251 39003314) informieren und anmelden. Auf der Webseite der Schule finden sich auch Antworten zu Kosten, Unterbringung für Reiter und Pferde etc.