Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

West Highland White Terrier

Rasse: West Highland White Terrier
 
Herkunft: Großbritannien (Schottland)
 
Geschichte: Der West Highland White Terrier wurde aus verschiedenen Terrierrassen für die Otter-, Fuchs- und Raubwildjagd gezüchtet. Im 19. Jahrhundert entstand durch selektive Züchtung die reinweiße Rasse mit den heute typischen Kennzeichen. Die weiße Farbe hat den Vorteil, daß sie sich in freier Wildbahn deutlich von der Umgebung abhebt. 1904 brachte der Schottische Kennel-Klub den ersten Rassestandard heraus, ein Jahr später wurde der erste "White West Highland Terrier Club" gegründet.

Foto: Bernd Eylers

Zucht/Verwendung: Aus dem einstigen unerschrockenen Jäger ist heute ein beliebter Familienhund geworden, der auch auf Ausstellungen zu sehen ist.


Foto: Bernd Eylers
Charakter: Der "Westie" ist ein intelligenter, lebhafter, freundlicher, aufmerksamer und verspielter Hund, der gut mit Kindern und anderen Artgenossen auskommt. Als ehemaliger Jagd- und Meutehund durfte er keine Neigung zu Beißereien unter seinesgleichen haben, ein Charakterzug, der ihm bis heute geblieben ist. Er verfügt über eine gesunde Portion Selbstvertrauen, Mut und einer allen Terriern eigenen Härte, Robustheit und Eigensinnigkeit. Absoluter Gehorsam liegt ihm nicht und bei all seiner Treue wird er sich niemals unterwürfig zeigen. Reines Schoßhunddasein liegt der Rasse nicht - der Westie liebt Spaziergänge bei jedem Wind und Wetter.

Äußeres Erscheinungsbild: Der kleine, kompakte Hund besticht durch sein keckes rundes Gesicht, das durch die Art des Trimmens noch besonders hervorgehoben wird und die aufrecht getragene, meist fröhlich wedelnde Rute. Die Schulterhöhe beträgt durchschnittlich 28 cm bei einem Gewicht um 7,5 kg. Das reinweiße Haarkleid besteht aus dem rauhen, harten Deckhaar und weicher, kurzer Unterwolle.
 

Zurück