Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Das Jagdjahr 2020 - poetisch

Das Jagdjahr 2020 – dazu gibt es nicht viel zu sagen? Denkste! Deutschlands Hunting Poet Harald Mayer hat sich des Themas angenommen und keinen Stein unumgedreht gelassen. Es hat sich gelohnt. Er hat wahrhaft Erstaunliches dazu aufgeschnappt - in Sattelkammern und Kleiderschränken.

Das Jagdjahr 2020

Der Blick auf den Kalender zeigt
das Jahr sich nun zum Ende neigt!
Beruflich dick und prall gefüllt;
die Jagdlust - sie blieb ungestillt!

Zum Auftakt „Misselhorner Heide“
herrschten noch Sonnenschein und Freude!
Corona? Bier aus Mexiko,
´ne Kreuzfahrt, rein ins Nirgendwo…?

Doch schon im März zieh´n Wolken auf,
Absagen, einzeln, dann zuhauf!
Egal, ob Training, Meet, Konvent,
C-19 kein Erbarmen kennt!

Man blättert rastlos im Journal,
wann, wo war´s denn, das letzte Mal?
Als wir zum Stelldichein gekommen,
brav einen Bügeltrunk genommen,
und schneidig zu den Hunden ritten?
Wie hab´n wir seither doch gelitten!

Der Kopfhund blafft den Huntsman an:
„Was hat die Meute denn getan?
Wo klingen Hörner, liegt der Scent?
Die ganze Jagdsaison verpennt!“


Gleich nebenan die Hunter scharr´n.
„The Hounds are right!
Was soll der Schmarr´n?
Der schönste Herbst ist gänzlich rum,
und wir steh´n uns die Eisen krumm!“

Sogar auch aus der Sattelkammer
dringt eigenartiges Gejammer!
Die Trense blickt zum Sattel hin:
„Hat unser Dasein denn noch Sinn?“
Worauf Derselbige nur knurrt:
„Mir platzt jetzt wirklich gleich der Gurt!“

Der Schlag zischt runter zu den Sporen
„Ich habe meinen Knall verloren!“
Die blinken nicht mehr, sind voll Rost;
ihr Anblick spendet keinen Trost…!

Der Bügel sagt zum Jagdtenue:
„So sauber hingst Du ja noch nie!“
Das denken Stiefels ebenfalls;
das Plastron zierte keinen Hals,
die Kappe, die blieb ungezogen
und das ist leider nicht gelogen!

Zweitausendzwanzig, wie es war!
Doch bald beginnt ein Neues Jahr!
Jagdreiter bleiben positiv,
auch wenn es diesmal nicht so lief!
Wir packen´s wieder an, von vorn!
Hoffentlich schon in Misselhorn!!!
Allseits allzeit gute Jagd  
                 HM