Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Fröhlich-farbiges Zeichen für das Jagdreiten

“You‘ll never ride alone” ist der Trost der Stunde. Die Corona-Krise hat kreative Kräfte freigesetzt: Statt Jagdreiten ein Fashion Statement. Diese – sehr schicke – Lösung hat die Niedersachsenmeute entdeckt und mit großem ehrenamtlichen Einsatz eine Sonderedition ihrer Meute-T-Shirts designt, gefertigt und jedes einzelne (mit Mundschutz!) zur Post getragen. Über 100 Stück sind bereits verkauft.

Anfang März mussten beide Frühjahrsjagden der Niedersachsen-Meute in Langendorf und Verden abgesagt werden. Die Corona-Pandemie ließ den Veranstaltern keine Wahl. Die Meute-Verantwortlichen blicken dennoch optimistisch auf die Veranstaltungen im Herbst. Um diesem Optimismus Ausdruck zu verleihen, hat sich der Meutehof Dorfmark etwas einfallen lassen. „Wir wollen ein fröhlich-farbiges Zeichen der Gemeinschaft setzen und auch den Verein finanziell unterstützen,“ betont der Master Casimir v. Schultzendorff.

Ende Mai erschien der kleine Flyer, der die Sonderedition vorstellt. Ida Eggers und Julia Okon wurden als Models verpflichtet – kontrastreiche Abwechslung zu ihrem engagierten Einsatz bei den Hunden im Kennel. Die Sonderedition der üblichen grünen Poloshirts der Niedersachsenmeute gibt es in zwei Farben und mit zwei unterschiedlichen Aufdrucken. Das hellgrüne Shirt ist mit dem Slogan „You’ll Never Ride Alone!“ versehen, während das blaue Shirt „Freude am Jagdreiten“ verrät. Beide Aufdrucke werden mit dem Gründungsjahr des Vereins, 1951, in Bezug gebracht.



Wie lebendig dieser Verein mit seinen knapp 70 Jahren doch ist, zeigen die Reaktionen vieler Mitglieder. So wurden bis jetzt die ersten 100 Poloshirts gekauft und viele fröhliche Beweisfotos nach Dorfmark geschickt. Casimir von Schultzendorff: „Aber eine Idee ist nur so gut wie ihre Umsetzung: Daher gebührt an dieser Stelle ein großer Dank Ute und Peter Otto für die Herstellung der Shirts. Da der Verein keinen Onlineshop besitzt, kommt es schnell zu unvollständigen Bestellungen. Cathrin Westendorff nimmt sich jeder Bestellung persönlich an, klärt offene Fragen, überprüft den Zahlungseingang, verpackt die Päckchen und bringt jedes Poloshirt persönlich (mit Mundschutz!) zur Post.“ Der Master schließt: „Es gebührt ihr ein riesiger Applaus für diesen Einsatz!“ Und ein lautes, dreifaches „Horrido“ bei der nächsten Zusammenkunft „live“ zu Pferd wäre auch nicht verkehrt.
Mehr Info im Flyer hier:

Bei den Jagdreitertagen in Dorfmark – 26. bis 28. Juni, 10. bis 12. Juli und 14. bis 16. August - sind die Shirts vor Ort erhältlich.
Text und Fotos: Niedersachsenmeute