Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Feuer bei Geiseltalmeute

Feuer bei der Geiseltal-Beagle-Meute. Der Reit- und Schleppjagdverein Gröst in Mücheln im Saalekreis hat seine gesamte Strohernte verloren beim Brand der Lagerhalle. Rund 400 Ballen wurden vernichtet. Der Schaden insgesamt wurde zunächst auf runde eine Million Euro beziffert.

Durch einen Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine zweite Halle verhindert werden. Dort werden jetzt Stallungen geschaffen für die 25 Pferde, die beim Reiterverein unterstehen. „Wie es weitergeht, wissen wir noch nicht“, sagte Vorsitzender Rainer Pistorius gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. Die Lagerhalle ist durch die große Hitze einsturzgefährdet. Jetzt haben Sachverständige das Wort.
Foto: Drohnenfoto/ Stadt Mücheln