Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Landpartie auf dem Wasserschloss Lembeck

Bereits zum 15. Mal fand jetzt die „Landpartie“ Veranstaltung auf dem Wasserschloss Lembeck statt. Gut 150 Aussteller präsentierten dort auf dem weitläufigen Gelände des Schlossparks alle Produkte rund um das gehobene Landleben, Garten und Lifestyle. An allen vier Tagen besuchten über 20.000 Menschen das Ausstellungsgelände und an zwei ZTagen waren die Beagles aus dem Münsterland dabei.


Vor der herrlichen Kulisse des Wasserschlosses war in diesem Jahr an zwei Tagen die Beagle Meute Münsterland eingeladen, um die Meute zu präsentieren. Die Equipage führte die Hunde über das gesamte Veranstaltungsgelände, damit jeder Zuschauer auch die Möglichkeit erhielt, einen Blick auf die Hunde zu erhaschen. Bei den Zuschauern herrschte eine völlig entspannte Atmosphäre, viele unterbrachen ihren Einkauf, blieben stehen und beobachteten, wie die Hunde geschlossen zwischen den Pferden der Equipage liefen Trotz der herrschenden Enge zwischen den einzelnen Ausstellungsflächen waren die Hunde immer im Appell. Sie ließen sich auch von den wunderbaren Gerüchen der vielen Essensstände nicht vom Weg abbringen. Der Geschäftsführer des Veranstalters, Graf Kasimir von Wedel-Goedens ließ es sich nicht nehmen, persönlich im Laufschritt vor der Meute herzulaufen, um genügend Platz zu schaffen.



An einzelnen Standorten auf dem Gelände stand das Düsseldorfer Parforcehorn Bläsercorps, um die Meute musikalisch zu begleiten. Nach jedem Musikstück gab es spontanen Applaus für das Corps und die Meute.

Wie zu erwarten, war das abschließende Curée für die vielen Zuschauer ein Highlight. Man sah es den Gesichtern, insbesondere den Kindern an, wie sie staunten, als die sonst so friedlichen Hunde auf den Pansen stürzten und ihn dann zerrissen.



Nach der Versorgung der Pferde ist die Equipage dann noch zu Fuß mit einigen der Hunde über das Veranstaltungsgelände gelaufen. Von vielen Zuschauern wurden dann noch Fragen zur Schleppjagd und zu den Hunden gestellt. Insgesamt war die Veranstaltung rundherum gelungen und eine gute Werbung für die Beagle Meute Münsterland, aber auch für die Schleppjagd insgesamt.
Text: Holger Kirchmann und Fotos: Gesa Tröger