Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Jingle Bells oder Der vielseitige Foxhound

Ist er ein Stangen-Hund oder ein Meute-Jäger? Dieser vielseitige New England Foxhound ist beides und liebt seine beiden Jobs. Während der Jagdsaison war Chipotle (“Chip” für seine Freunde) mit seinen Kumpels von der Old North Bridge Hounds Meute im Pack unterwegs. Diese Schleppjagdhunde sind im historischen Städtchen Concord in Massacussetts zu Hause. Aber wenn der Winter kommt, dann rollt er sich nicht im Kennel zusammen und guckt dem Schnee beim Fallen zu – wie immer reichlich in den Neu-England-Staaten. Dann geht er ins Geschirr und arbeitet in seinem Nebenjob – als Schlittenhund.

Anders also oft behauptet: nicht jeder Schlittenhund ist ein Huskie. Auch anderen Rassen macht dieser Einsatz Freude. Allerdings sind geeignete Foxhounds eher selten und noch seltener sind die, denen diese Sache richtig Spaß macht. Meg Mizzoni, Kennel-Betreuerin bei der Old North Bridge, hat viele Hunde im Geschirr ausprobiert bevor sie ihr Goldstück gefunden hat. Als  begeisterte Schlittenhund-Führerin und Vorsitzende des New England Sled Dog Club ist sie oft bei Wettkämpfen unterwegs und trainiert das ganze Jahr über. Bis Väterchen Frost wieder Schnee für den Schlitten schickt, ist sie mit einem Geländewagen unterwegs um die Hunde im Training zu halten.
Wie die Fuchsjagd hat auch das Fahren im Hundegespann seine eigene Sprache. Wir alle wissen was ein Fährtenhund ist, aber ein Führhund? Ein Swing Hund? Ein Wheel Hund?  Die Führ- oder Vorderhunde laufen vorne und wenden auf Kommando “Gee” oder “Haw” (für links oder rechts). Die Swing Hunde, direkt dahinter, ziehen und bewegen den Schlitten in einem sanften Bogen in eine Kurve. Die Wheel- oder Stangenhunde laufen unmittelbar vor dem Schlitten. Sie sind kräftig und stark und ziehen die Hauptlast. Der Musher oder Schlittenhundeführer hat weder Horn noch Hetzpeitsche. Er muss das ganze Team nur mit seiner Stimme lenken und kontrollieren.
Chip ist oft als Wheel dog im Einsatz und wirft sich mit seiner ganzen Energie ins Geschirr. Bei einem schnellen Schlittenlauf gibt er begeistert Hals. Ginny Zukatynski, Master und Huntsman der Old North Bridge, sagt, dass Chip in der Meute ein ebenso guter Team player ist. Seine Nachzucht ist genauso wertvoll. Wie viele Meuten im Norden der USA beschließt auch die Old North Bridge ihre Saison nach Thanksgiving, am letzten Donnerstag im November. Im Frühjahr folgt dann noch eine kurze Saison von April bis in den Mai. Es ist jedes Mal eine Herausforderung, die Hunde über die kalten Schnee-Monate zu bringen. Zukatynski empfiehlt aus vollem Herzen das Cross Training am Schlitten, damit die Hunde über den langen Winter froh und munter bleiben.
Text: Dr. Terence Hook, MFH, Green Mountain Hounds, Übersetzung ps
Foto: Bethany Hoyt Photography
Quelle: eCovertside