Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Zwei Jagdreiter-Touren nach Tschechien

Horst Richter ist der Mann, wenn es um Reisen nach Tschechien geht. Er ist dort geboren, spricht die Sprache, kennt noch „Gott und die Welt“. Und er weiß, was Jagdreiter sich wünschen. Schließlich ist er selbst ja einer. In diesem Jahr organisiert er zwei große „Events“ für Reiter mit Auslandsambitionen.

Vom 21. bis 23. Oktober wird das zehnjährige Jubiläum der Jagden in Drahenice beim Prinzen Lobkowicz gefeiert. Dazu gehen zwei Mal die Böhmer Harrier mit Thorsten Mönchmeyer auf die Strecke. Gejagt wird Freitag und Sonntag, Reiter, Pferde und Hunde haben am Samstag „frei“ für touristische Unternehmungen und einen festlichen Abend. Die Musik liefern die Bläser der Main Parforce und „Anjagd“.
Im November, am 12. und 14., Samstag und Montag, ist die Vogelsbergmeute in Vesice und Malcany. Gleiche Entfernung zur Hauptstadt Prag, aber andere Richtung. Auch hier sind die Hunde mit Hans Nimrichter zwei Mal unterwegs und der Sonntag gehört der Hauptstadt Prag. Die Erkundungen dort leben von dem Schauspieler Vaclav Vydra, der in der Stadt zu Hause ist. Das November-Jagdwochenende lebt außerdem von den Bläsern der Rallye Trompes Moselle Sarre mit Hubert Klein. Die Rallye gestaltet am Sonntag eine Messe in der Nikolauskirche von Prag. „Unvergesslich“ sagen die, die das schon einmal gehört haben.
Einzelheiten in den Einladungen: Für Oktober und für November