Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Hamburger eröffnen ihre Saison

Es ist das achte Meet mit dem die Hamburger ihre Saison offiziell eröffnen. Stelldichein ist am 31. Juli, Sonntag  um 11 Uhr auf Gut Rolfshagen. Abritt ist um 11.30 Uhr.

Dem Wetter und der Kondition der Meute und Hunter angepasst, geht es über eine knapp zehn Kilometer lange Jagdstrecke in vier Lines unterteilt über Stoppelfelder, Grünflächen und Brachen, über Knicks und Gräben der Landschaft Schleswig-Holsteins.
Das erste Feld folgt dem jagenden Pack mit den galoppierfreudigen Huntern auf der Jagdstrecke mit ihren natürlichen und der Landschaft angepassten Hindernissen. Das zweite Feld folgt dicht in eingeteiltem Tempo unter erfahrener Leitung über Boden wie gewachsen.
Mit Parforcehörnern werden die Jagdsignale und zum Halali geblasen. Das Curée findet aufgesessen unter den Eichen auf Gut Rohlfshagen statt. Die Gutsherrin überreicht die Eichenbrüche. Nach Versorgung der Hounds und Hunter übernehmen Hans-Holger und Gisela Dreckmann in bekannter Gastfreundschaft die Stärkung der Jagdgesellschaft.
Anfahrt: 23843 Rohlfshagen, Gut Rohlfshagen. Dazu über die BAB 1 Abfahrt Kreuz 27 Bargteheide, auf die BAB 21 Richtung Kiel; Ausfahrt Tremsbüttel, dann rechts durch Tremsbüttel nach Sattenfelde Richtung Rümpel, dann links nach 23843 Rohlfshagen, am Herrenhaus vorbei, nach ca. 100 m rechts auf den Gutshof.