Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Triple Meet 2016 in Thedinghausen

Der Plan für das Drei-Meute-Treffen 2016 steht. Geritten wird am 19. März 2016 in Thedinghausen. Gastgeber ist die Niedersachsen-Meute, und eingeladen sind Mitglieder und Freunde des Hamburger Schleppjagd- und des Rheinisch-Westfälischen Schleppjagdvereins.

Das Format für das Mega-Wochenende, wo jeweils etwa 100 Foxhounds aus den drei Traditionsmeuten zusammenkommen, hat sich gegenüber den Vorjahren geändert. Die Meuten treffen sich erst am Samstag mittag, direkt in Thedinghausen, wo auf weiten Wiesen entlang der Weser angelegt wird. Für die Feier am Abend ist der „Niedersachsenhof“ in Verden reserviert. Am Sonntag morgen besteht dann Gelegenheit den Verdener Stadtwald zu erkunden. Master Camill von Dungern begründet die Format-Änderung: „Die Gewichtung dieses Wochenendes soll ausdrücklich auf der Hundearbeit liegen und in Thedinghausen besteht gute Gelegenheit die drei Meuten in einem gemeinsamen Pack zu beobachten.“

Eindrücke von der Jagdstrecke gibt es bei Thomas Ix zu sehen, der die Schleppjagd 2015 begleitet hat. foto-ix.de

Text: PS