Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

DSJV-Jahrestagung in Marbach

Fünfhundert Jahre – damit ist das Haupt- und Landgestüt Marbach fast so alt wie die Geschichte des Jagdreitens zu Pferd. Auf der Schwäbischen Alb treffen sich die Anhänger des „Sport in Rot“ zu ihrer Jahrestagung 2016. Ausrichter des Treffens der Meutehalter in der Deutschen Schleppjagdvereinigung ist der Badische Schleppjagdverein mit der Hardt-Meute. Pferde und Hunde stehen im Mittelpunkt des Programms am 16. und 17. April, wenn Marbach sich präsentiert mit all seinen reizvollen Facetten und den verschiedenen Standorten in historischen Gemäuern.

Das offizielle Tagungsprogramm beginnt am Samstag um 9.30 Uhr im Gestütshof Offenhausen, wo die  Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck einige ihrer bekanntesten Hengste vorstellt. Die Gestütsleiterin, die oft nur unter ihrem Kürzel „AvV“ benannt wird ist selber eine engagierte Jagdreiterin. Mittags wird der Gestütshof Marbach gezeigt bevor der Master Gerd Klapschus seine Grand Anglo Francais Hunde im Eichelesgarten bei einer Schauschleppe präsentiert. Die Hindernisse im Sprunggarten unter den dicken alten Eichen sind ein Kernstück jeder Schleppjagd auf Marbacher Gelände.



Im Gestütshof St.Johann schließlich können Tagungsgäste die Fohlen und Jungstuten besichtigen, die dort auf dem kargen und knochenstärkenden Boden der Alb aufgezogen werden. In den Tagungsraum an der dortigen Reithalle ziehen sich ab 16 Uhr die Master und Meutehalter für ihr internes Gespräch zurück. Alternative für Besucher, die keine Pferde sehen wollen: In der „Outlet-City“ Metzingen, 18 Kilometer entfernt, kann man Kreditkarten zum Glühen bringen – oder noch was Schickes für das festliche Abendessen besorgen. Der Festabend im Tagungshotel rundet den Tag ab bevor am Sonntag morgen die Mitgliederversammlung der Deutschen Schleppjagdvereinigung DSJV beginnt.
Das Tagungshotel Albhotel Bauder in St.Johann-Lonsingen steht ab 15.April, Freitag für individuelle Anreise offen. Buchungen zum garantierten Preis (DZ 95 und EZ 65 Euro) bis 20. Februar unter dem Stochwort „Meutehaltertagung“ direkt bei Albhotel Bauder, Albstrasse 4, 72813 St- Johann-Lonsingen.
Familie Bauder-Schreiber
Telefon 0 71 22 / 17 0
Telefax 0 71 22 / 17 217
albhotel-bauder.de
mail@albhotel-bauder.de
Unter den 60 Zimmern sind auch Appartements zu haben. Am Freitag treffen sich die Tagungsgäste im benachbarten und zum Hotel gehörigen Restaurant "Grüner Baum" zum Abendessen nach Karte.